Was ist denn überhaupt eine Senioren-Tagespflege?

Eine Tagespflege für Senioren ist eine offene teilstationäre Einrichtung. Die Gäste erfahren hier tagsüber eine fachlich kompetente Pflege und Betreuung und einen strukturierten Tagesablauf. Sie können weiterhin in ihrer eigenen Wohnung leben und werden dort von ihren Angehörigen und/oder einem Pflegedienst unterstützt. Durch den Aufenthalt in der Tagespflege werden die Angehörigen effektiv entlastet und können so eine Heimunterbringung hinauszögern oder sogar ganz vermeiden.

Ein bedeutender Kernaspekt in der Tagespflege ist die enge Zusammenarbeit mit den Angehörigen. Ein regelmäßiger persönlicher Informationsaustausch ist für eine optimale Betreuung unabdingbar.

Die Tagespflege versteht sich als Ort der Begegnung und der Selbstbestimmung. Jeder Gast wird in seiner Individualität  angenommen und fühlt sich verstanden. Eine der wichtigsten Aufgaben besteht darin für die Gäste eine angenehme entspannte Atmosphäre zu schaffen, in der sie sich wohl fühlen. Gezielte Beschäftigungsangebote und anregende Aktivitäten fördern die Selbstständigkeit und stärken das Selbstvertrauen.

Die Kosten für eine Betreuung in der Tagespflege können größtenteils mit den Pflegekassen abgerechnet werden.

Welche Kosten übernimmt die Pflegekasse?

Zunächst vorweg: für pflegebedürftige Menschen mit Pflegegrad 2 bis 5 gibt es ein monatliches Budget bei der Pflegeversicherung mit dem die Leistungen der Tagespflege (teil)finanziert werden können. So können Pflegebedürftige mit einem Pflegegrad 1 die ihnen zustehenden Entlastungsleistungen von 125,00 € je Monat für die Tagespflege einsetzen. Diese Beträge können ausschließlich für die Tagespflege oder für anderweitige Entlastungsleistungen eingesetzt werden. Sie können nicht als Pflegegeld ausgezahlt werden. Der Anspruch besteht zusätzlich neben ambulanten Pflegesachleistungen, Verhinderungspflege und Entlastungsleistungen. Die Kosten der Tagespflege setzen sich aus verschiedenen Komponenten zusammen.

  • Pflegegrad 1
  • Dem Tagespflegegast mit einem Pflegegrad 1 kann den ihm zustehenden Entlastungsbetrag  von 125,00 EUR je Monat für die Tagespflege einsetzen.

     

  • Pflegegrad 2
  • Dem Tagespflegegast stehen durch die Pflegekasse monatlich bis zu 689,00 EUR zur Verfügung. Der Gast kann auch den  Entlastungsbetrag von 125,00 EUR pro Monat für die Tagespflege einsetzen um den Eigenanteil zu reduzieren. Ausgenommen hiervon sind Kosten für Verpflegung und Unterkunft.

  • Pflegegrad 3
  • Dem Tagespflegegast stehen durch die Pflegekasse monatlich bis zu 1298,00 EUR zur Verfügung. Dieser kann auch den  Entlastungsbetrag von 125,00 EUR pro Monat für die Tagespflege einsetzen um den Eigenanteil zu reduzieren. Ausgenommen hiervon sind Kosten für Verpflegung und Unterkunft.

  • Pflegegrad 4
  • Dem Tagespflegegast stehen durch die Pflegekasse monatlich bis zu 1612,00 EUR zur Verfügung. Dieser kann auch den  Entlastungsbetrag von 125,00 EUR pro Monat für die Tagespflege einsetzen um den Eigenanteil zu reduzieren. Ausgenommen hiervon sind Kosten für Verpflegung und Unterkunft.

  • Pflegegrad 5
  • Dem Tagespflegegast stehen durch die Pflegekasse monatlich bis zu 1995,00 EUR zur Verfügung. Dieser kann auch den Entlastungsbetrag von 125,00 EUR pro Monat für die Tagespflege einsetzen um den Eigenanteil zu reduzieren. Ausgenommen hiervon sind Kosten für Verpflegung und Unterkunft.

Dem Tagespflegegast mit einem Pflegegrad 1 kann den ihm zustehenden Entlastungsbetrag  von 125,00 EUR je Monat für die Tagespflege einsetzen.

 

Dem Tagespflegegast stehen durch die Pflegekasse monatlich bis zu 689,00 EUR zur Verfügung. Der Gast kann auch den  Entlastungsbetrag von 125,00 EUR pro Monat für die Tagespflege einsetzen um den Eigenanteil zu reduzieren. Ausgenommen hiervon sind Kosten für Verpflegung und Unterkunft.

Dem Tagespflegegast stehen durch die Pflegekasse monatlich bis zu 1298,00 EUR zur Verfügung. Dieser kann auch den  Entlastungsbetrag von 125,00 EUR pro Monat für die Tagespflege einsetzen um den Eigenanteil zu reduzieren. Ausgenommen hiervon sind Kosten für Verpflegung und Unterkunft.

Dem Tagespflegegast stehen durch die Pflegekasse monatlich bis zu 1612,00 EUR zur Verfügung. Dieser kann auch den  Entlastungsbetrag von 125,00 EUR pro Monat für die Tagespflege einsetzen um den Eigenanteil zu reduzieren. Ausgenommen hiervon sind Kosten für Verpflegung und Unterkunft.

Dem Tagespflegegast stehen durch die Pflegekasse monatlich bis zu 1995,00 EUR zur Verfügung. Dieser kann auch den Entlastungsbetrag von 125,00 EUR pro Monat für die Tagespflege einsetzen um den Eigenanteil zu reduzieren. Ausgenommen hiervon sind Kosten für Verpflegung und Unterkunft.

Welche Kosten entstehen für Sie?

Die Kosten für die Tagespflege richten sich nach der Anzahl der Buchungstage und nach dem vorhandenem Pflegegrad. Buchungen können von Montag bis Freitag von jeweils 08.00 Uhr bis 16.00 Uhr oder auch für einzelne Tage in den gleichen Zeitkorridoren vorgenommen werden. Der Eigenanteil der Tagespflegegäste beträgt pro Buchungstag 26,92 € inklusive der Investitionskosten. Des Weiteren beinhaltet der vorgenannte Tagespreis auch die Pauschale für die Ausbildungsvergütung unserer Altenpflegeschülerin sowie die entsprechenden Kosten der Unterkunft und Verpflegung eines jeden Tagespflegegastes. Auch hat jeder Tagespflegegast die Möglichkeit die stundenweise Verhinderungspflege in unserer Tagespflege zu nutzen.

Sprechen Sie uns an, wir helfen Ihnen bei allen Anträgen - natürlich völlig unentgeltlich!

Sie haben noch Fragen?

Hier sind die häufigsten Fragen mit den passenden Antworten. Wenn Ihre Frage nicht dabei ist, können Sie uns auch gerne direkt kontaktieren!

Welche Vorteile bietet für mich als Angehöriger die Senioren-Tagespflege Bernau?

Welche Mitarbeiter arbeiten bei uns?

Was sind die Voraussetzungen für den Besuch in der Tagespflege?

Kann jeder unsere Tagespflege in Bernau besuchen und wenn ja, benötige ich unbedingt einen Pflegegrad?

Wie unterteilen sich die Kosten für die Senioren-Tagespflege Bernau?

Besteht die Möglichkeit der Kostenübernahme durch das Sozialamt?

Tagsüber benötige ich nur zeitweise einen Tagespflegeplatz, können Sie das auch leisten?

Wie sieht es mit der pflegerischen und medizinischen Versorgung aus?